Berichte

 


Aktuelle Berichte


HERREN
Die Herren verlieren ihr Nachholspiel aus der Hinrunde unverdient mit 1:2 beim HC Kreuznach II

Die ersten Herren haben ihr erstes Feldspiel in 2017 mit 1:2 beim HC Kreuznach II verloren. Dabei hatten die Lauterer vor allem in der ersten Hälfte ein klares Chancenplus. Leider scheiterte man ein ums andere mal am Pfosten oder der gestandenen Abwehr des Gegners. So konnte man aus der Überlegenheit in Durchgang eins nichts zählbares rausholen.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - HC Kreuznach II 0:0

In Halbzeit zwei setze sich das Bild aus der ersten Hälfte zunächst fort. Die Gäste aus Lautern waren das Spielbestimmende Team, taten sich aber zunehmend schwerer hinter der gegnerischen Viertellinie Chancen auszuspielen. Das 0:1 viel nach einer kurzen Ecke, nach Konter der Heimmannschaft. Zwar gelang prompt der Ausgleich, jedoch konnten die Gäste trotz zwischenzeitlicher zweifacher Überzahl nicht in Führung gehen. 

Eine weitere Ecke nach Konter des Hausherren führte zum 1:2. Die Druckphase der Lauterer zu Ende des Spiels brachte noch einmal gute Chancen, doch leider wurden auch diese alle abgewehrt.

Endstand TSG Kaiserslautern - HC Kreuznach II 1:2

Tore: Bastian Ottmann

Die Herren gehen nun als 3. der Tabelle in die Rückrunde, die nächste Woche mit der Partie in Mainz beginnt. Dort wollen die Lauterer dann wieder punkten.



18.02.17

DAMEN
Damen schaffen durch ein 5:3 gegen die TG Frankenthal III und ein 7:2 gegen die TSG Neustadt den Aufstieg sogar ohne Punktverlust

Die TSG Damen haben am letzten Spieltag noch einmal 2 Siege geholt und somit den schon sicheren Aufstieg ohne Punktverlust geschafft. 

In der ersten Partie gegen die TG Frankental II begann schleppend. Die Frankenthaler traten ohne Torhüter, dafür aber mit 6 Feldspielern an und machten somit die Räume auf dem Spielfeld eng. So dauerte es knapp 10 Minuten bis zum 1:0. danach nahm die Partie jedoch Fahrt auf, wodurch die TSG Damen auf 3:0 wegziehen konnten, ehe Frankenthal kurz vor der Halbzeit auf 3:1 verkürzte.

In der zweiten Halbzeit gelang dann blitzartig das 4:1. Danach brachen die Lauterer Damen jedoch ein wenig ein, wodurch Frankenthal innerhalb von 5 Minuten auf 4:3 rankommen konnte. Doch die Favoritinnen aus Lautern rissen sich noch einmal zusammen und konnten somit praktisch mit dem Schlusspfiff den entstand erzielen.

Endstand TSG Kaiserslautern - TG Frankenthal III 5:3

Tore: Kiki Rose (2), Ellen Martin (2), Luisa Vollmer

Im das zweite Spiel des Tages kamen die Damen von Beginn an besser rein. Direkt in Minute 1 konnte man eine Ecke zum 1:0 verwandeln und lies auch danach nicht locker, wodurch man die Führung bis zur Pause auf 4:0 ausbauen konnte 

Zur zweiten Halbzeit nahmen die Neustädter die Torhüterin vom Feld, wodurch die Lauterer Damen vor dem selben Problem wie im ersten Spiel standen. Diesmal gelang es jedoch, cleverer durch die engen Räume zu Kontakten wodurch man öfter nach vorne kam und noch einige Tore schießen konnte.

Endstand TSG Kaiserslautern - TSG Neustadt 7:2

Tore: Kiki Rose (3), Jacqueline Neumann (3), Anne-Kristin Stroppel

Die Damen steigen also nach einer perfekten Saison, mit 30 Punkten aus 10 spielen und einem Torverhältnis von 64:13 in die Oberliga auf und haben dementsprechend allen Grund zu feiern. 

Wir gratulieren für diese herausragende Leistung und freuen uns jetzt schon auf die kommende Saison.

 


12.02.17

DAMEN
Die TSG Damen machen den Aufstieg in die Oberliga durch ein 7:4 gegen die TG Frankenthal III und ein 3:0 gegen den TSV Schott Mainz III am vorletztem Spieltag perfekt

Die Damen der TSG haben am letzten Spieltag zwei souveräne Siege eingefahren und somit einen Spieltag vor Ende der Verbandsligasaison den Aufstieg klar gemacht. 

Die Erste Partie erwies sich für die Favoritinnen aus Kaiserlautern gegen eine Frankenthaler Mannschaft mit 6 Feldspielerinnen ohne TW als zähes Hin und Her. Nach dem frühen 1:0 folgte der direkte Ausgleich, dann zog man auf 3:1 davon ehe der Gegner auf 3:2 verkürzen konnte. Kurz vor der Pause gelang dann das 4:2 welches jedoch noch vor dem Halbzeitpfiff von den Genger wieder auf 4:3 verkürzt wurde. 

In der zweiten Hälfte konnten die Lauterer Damen dann etwas mehr Konstanz ins eigene Spiel bringen und bis auf 6:3 davon ziehen. Den Anschlusstreffer zum 6:4 erwiderte man dann kurz vor Abpfiff mit dem Treffer zum Endstand.

Endstand TSG Kaiserslautern - TG Frankenthal III 7:4

Tore: Kiki Rose (4), Jacqueline Neumann (2), Meike Hörth

Das zweite Spiel entwickelte sich genau so zäh, doch weniger torreich als das Erste. Die Lauterer waren zwar überlegen, taten sich aber lange schwer mit der Chancenverwertung. Erst in der zweiten Hälfte der Partie gelang es die Überlegenheit in Tore umzumünzen. Innerhalb von 5 Minuten zog man auf 3:0 davon und lies die Gegner dann auch nicht mehr rankommen. So konnten die TSG Damen auch das zweite Spiel des Tages gewinnen und stehen nun einen Spieltag vor Ende der Saison ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

Endstand TSG Kaiserslautern - TSV Schott Mainz III 3:0

Tore: Kiki Rose, Jacqueline Neumann, Anni Bold

Mit 24 Punkten aus 8 Spielen stehen unsere Damen nun unerreichbar für den zweiten Platz aus Neustadt an der Tabellenspitze und sind damit nächstes Jahr in der Halle eine Liga höher vertreten. 

Wir gratulieren den Damen herzlichst zum Aufstieg und wünschen noch ein letztes Mal viel Erfolg beim letzten Turniertag nächste Woche in Frankenthal.

 


12.02.17

HERREN I
Die ersten Herren verlieren, stark unterbesetzt, am letzten Spieltag 4:14 gegen die abstiegsbedrohte TG Frankental II

Die ersten Herren haben am letzten Spieltag gegen die TG Frankenthal II eine 4:14 Niederlage hinnehmen müssen. 

Die Hausherren aus Frankenthal empfingen die TSG Herren, die grade einmal 8 Mann aufbieten konnten, im Gegensatz zum Hinspiel diesmal mit einem 11 Mann Kader, welcher mit dem ein oder anderen Spieler aus dem Bundesliganachwuchs gespickt war. 

Von Beginn an gaben die Hausherren den Ton an und ließen schnell den Ball laufen. 

Obwohl die Gäste aus Lautern gar nicht schlecht spielten, konnten sie dem starken Gegner nicht viel entgegen setzen und liefen von Beginn an nur hinterher. So war der 0:7 Halbzeitstand nicht verwunderlich, hätte aber sogar noch deutlich höher ausfallen können, doch die TSG schaffte es immerhin mit großem Kampf noch eine Vielzahl an Chancen zu verhindern.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TG Frankenthal II 0:7

In Halbzeit zwei versuchten die Lauterer nochmal alle Kräfte zu mobilisieren. So konnte man immerhin selber mal das Tor treffen, musste aber leider nochmal 7 Gegentore hinnehmen. Doch auch am Ende der zweiten Halbzeit stand das Fazit, dass man einen Großteil der gegnerischen Chancen noch abgewehrt hatte.

Endstand TSG Kaiserslautern - TG Frankenthal II 4:14

Tore: Frido Lüschen (3), Constantin Koslowski

Für die Herren, die immerhin als Neuaufsteiger in die Saison gingen, endet diese trotz der herben Niederlage am letzten Spieltag mit einem starken 3. Platz. 

Nun gilt es in den kommenden 9 Wochen bis zum Wiederbeginn der Feldsaison, eine ordentliche Vorbereitung hinzulegen und vor allem die 7 neuen Jungs, die aus der Jugend dazu stoßen ins Team zu integrieren.

 


11.02.17

HERREN II
Die zweiten Herren schaffen nach einem 7:5 Sieg und einem 3:3 am letzten Spieltag den Durchmarsch in die 2. Verbandsliga

Die zweiten Herren der TSG haben am letzten Spieltag in der 3. Verbandsliga mit einem 7:5 gehen die TSG Heidesheim und einem 3:3 gegen die TG Frankenthal III den Aufstieg und die Meisterschaft in der 3. Verbandsliga klar gemacht.

Mit dem Wissen, mindestens 4 Punkte für den sicheren Meistertitel und den Aufstieg zu brauchen, ging die Reserve der TSG Herren heute in das Turnier in Dürkheim. 

Das erste Spiel gegen die TSG Heidesheim gestaltete sich zwar schwieriger als man es sich erhofft hatte, trotzdem konnte man am Ende mit 7:5 gewinnen. 

so wusste man, in der letzten Partie, gegen die TG Frankenthal III würde ein einziger Punkt für Platz 1 reichen. In einer umkämpften Partie gelang dies mit einem starken 3:3 Endstand.

So steigen unseren zweiten Herren, nach dem Aufstieg aus der 4. Verbandsliga im letzten Jahr, auch dieses Jahr wieder auf und dürfen sich in der kommenden Hallensaison mit den Gegnern aus der 2. Verbandsliga messen. 

Wir gratulieren herzlichst und Drücken den zweiten Herren für die kommende Saison natürlich fest die Daumen!!


05.02.17

HERREN I
Die Herren verlieren in einer hitzigen Partie mit 6:8 gegen den HTC Neunkirchen

Die 1.Herren der TSG haben am vergangenen Sonntag in einer hitzigen Partie gegen den HTC Neunkirchen unglücklich mit 6:8 verloren und konnten somit ihr Vorhaben, am letzten Heimspieltag nochmal zu siegen, nicht einhalten.

Dabei ging das Spiel für die Gastgeber aus Lautern eigentlich gut los. Nach 2 Minuten erzielte man durch einen Stecher nach gutem Pass in die Spitze schon das 1:0. Zwar geriet man um Laufe der Halbzeit wieder mit 1:2 in Rückstand, konnte diesen aber bis zum Abpfiff noch in ein 3:2 umwandeln.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - HTC Neunkirchen 3:2

Den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen die Gastgeber komplett und sahen sich nun wieder mit 3:4 in Rückstand. Dazu kamen nach einer heiß diskutierten Ecke zwei gleichzeitige grüne Karten gegen TW und einen Feldspieler der Hausherren, wodurch die Gäste das 3:5 per Ecke praktisch ins leere Tor erzielen konnten. 

Doch die Hausherren rafften sich nochmal auf und schafften es nach dem Absitzen der Strafzeiten das 3:5 nochmal in ein 5:5 und das folgende 5:6 nochmal in ein 6:6 auszugleichen. Nun war die TSG am Drücker und wollte das Ding unbedingt klar machen, fing sich dabei aber einen Konter welcher im 6:7 endete. In Folge dessen wechselten die Gastgeber den TW gegen einen sechsten Spieler, konnten jedoch aus der Überzahl gar keinen Profit schlagen und fingen sich hinten den Endstand zum 6:8 ein.

Endstand TSG Kaiserslautern - HTC Neunkirchen 6:8

Tore: Frido Lüschen (5), Marcel Fath

Die TSG muss nun am kommenden Wochenende zum letzten Spieltag nach Frankenthal reisen. Hier hat sich die Mannschaft noch einmal vorgenommen gegen den abstiegsbedrohten Konkurrenten alles zu geben und zum Saisonabschluss ein letztes mal 3 Punkte zu holen.


28.01.17

HERREN I
Die Herren unterliegen wegen schwacher Leistung 4:11 beim Tabellenprimus aus Ludwigshafen

Die ersten Herren der TSG sind eine Woche nach dem sichern des Klassenerhalts beim Tabellenführer aus Ludwigshafen unter die Räder geraten und mussten sich am Ende nach schwacher Leistung zurecht mit 4:11 geschlagen geben. 

Von Beginn an waren die Hausherren wacher und ließen keinen Zweifel daran, dass für sie dieses Jahr nur der Aufstieg zählt. So stand es nach 20 Minuten bereits 0:4 gegen die TSG, die große Probleme hatte, gegen das schnelle umschalten des Gegners ein Mittel zu finden. Der Anschluss zum 1:4 war da auch nur noch Formsache.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TFC Ludwigshafen 1:4

In der zweiten Halbzeit begann es zunächst besser für die Gäste aus Kaiserslautern. Zwar fing man sich wieder ein schnelles Gegentor kurz nach Anpfiff, konnte dann aber auf 5:2 und 6:3 heran kommen. Im folgenden vergaben die TSG Herren dann aber zu viele weitere Torchancen leichtfertig und bekamen die schnellen Konter der Ludwigshafener weiterhin nicht in den Griff. Dabei waren die Gastgeber aus Ludwigshafen außerdem deutlich konsequenter in der Chancenverwertung sodass am Ende ein verdientes 4:11 auf der Anzeigetafel zu sehen war.

Endstand TSG Kaiserslautern - TFC Ludwigshafen 4:11

Tore: Frido Lüschen (2), Maxime Kinkel, Mario Hörth

Für die TSG Herren steht nun am kommenden Wochenende die letzte Heimpartie der Hallensaison an. Hier ist der HTC Neunkirchen zu Gast, welcher sich als punktgleicher Tabellenzweiter auch noch Hoffnungen auf einen Fehler der Ludwigshafener und damit auf den Aufstieg macht. Die TSG Herren erwartet somit eine ebenso hatte Partie wie in Ludwigshafen und es gilt diesmal besser dagegen zu halten.

 


22.01.17

HERREN I
Die ersten Herren schlagen dank einer konsequenten Chancenverwertung den HC Speyer mit 7:3

2:6 ecken und 9:25 Torschüsse für Speyer, so war der Stand am Ende der heutigen Partie der TSG Herren. Und trotzdem sah das Ergebnis auf der Anzeigetafel ein 7:3 für die Hausherren aus Kaiserslautern und somit den fast sicheren Klassenerhalt vor.

Die Partie, in der beide Mannschaften sehr tief standen begann mit einem Blitztor nach 30 Sekunden für die Gastgeber. Doch der Gegner aus Speyer fing sich schnell, kam im Laufe der ersten Hälfte besser in das Spiel und erarbeitet sich viele Chancen, doch scheiterte ein ums andere mal am Schlussmann der TSG. Lediglich eine der 4 kurzen Ecken konnten die Gäste zum 1:1 verwerten. 

Doch die Halbzeit sollte enden wie sie begonnen hatte. Ein schneller Konter nach Abschlag brachte die TSG 5 Sekunden vor Pause mit dem erst zweiten eigenen Torschuss der Partie wieder in Führung.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - HC Speyer 2:1

In der zweiten Hälfte lag das Chancenplus wie in Halbzeit eins klar bei den Gästen, die Konsequenz in der Umsetzung sah jedoch bei den Hausherren deutlich besser aus. So brauchte man nur Torschuss drei und vier um auf 3:1 und 4:2 davon zuziehen. Torschuss sieben, acht und neun reichten nach zwei vergebenen Chancen und weiteren etlichen abgewehrten Chancen der Gegner zum 7:2, ehe Speyer noch ein letztes Anschlusstor erzielte.

Tore: Frido Lüschen (5), Maxim Kinkel, Lukas Kronenberger

Die TSG Herren haben sich damit wieder am HC Speyer vorbei auf Platz 3 der Tabelle geschoben und sehen nun den letzten drei Wochenenden der Hallensaison entgegen, an denen man es mit dem Tabellenführer aus Ludwigshafen und dem zweiten Platz aus Neunkirchen zu tun bekommt, ehe man am letzten Spieltag noch einmal beim Tabellenletzten aus Frankental antreten muss.


17.12.16

HERREN I
Die Herren verschaffen sich mit dem 9:6 Erfolg beim Dürkheimer HC III ein wenig Sicherheit

Die ersten Herren der TSG konnten gegen den Dürkheimer HC III einen 9:6 erfolg verzeichnen und sich dadurch etwas Sicherheit in der Oberliga verschaffen. 

Die Gäste aus Lautern kamen von Beginn an gut in die Partie und führten nach kurzer Zeit mit 2:0. 

Jedoch fühlte man sich nach der frühen Führung gegen stark dezimierte Dürkheimer zu sicher, was zum 2:1 Anschluss und einer langen hektischen Phase führte.

Doch kurz vor Ende der 1. Hälfte fanden die Lauterer ihre Sicherheit wieder und erhöhten bis zur Pause auf 4:1.

Halbzeitstand TSG Kaiserlautern - Dürkheimer HC III 4:1

In Halbzeit 2 hatten die TSG Herren wieder Probleme ins Spiel zu kommen. Die Folge war ein frühes Gegentor zum 4:2. 

Danach wurde das Spiel sehr hektisch, doch die Gäste hatten in den meisten Situationen die Nase vorne. Erst erhöhte man auf 6:2, dann sogar auf 8:2, dann kamen die Hausherren auf 8:6 ran. Doch kurz vor Ende konnten die Gäste dann noch den Endstand fest machen.

Endergebnis TSG Kaiserslautern - Dürkheimer HC III 9:6

Tore: Marcel Fath (3), Frido Lüschen (3), Niklas Schwindt (2), Dominik Fath

Für die TSG geht es nun mit 9 Punkten aus 6 Spielen in das neue Jahr und hat sich damit ein wenig Sicherheit im Kampf um den Klassenerhalt verschafft. Am 22.01. geht es weiter mit der Partie gegen den HC Speyer. Bis dahin gilt es im Training Gas zu geben und die ein oder anderen Schwäche auszumerzen.


11.12.16

HERREN I
Die ersten Herren siegen 7:2 gegen das Tabellenschlusslicht TG Frankenthal II und stehen plötzlich wieder auf Platz 3 der Oberliga

Die ersten Herren der TSG Kaiserslautern haben ihr Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht TG Frankenthal II souverän mit 7:2 gewonnen und stehen durch die Ergebnisse der Konkurrenz überraschender Weise auf Platz 3 der Oberliga. 

In einer schleppend beginnenden Partie zu welcher die Gäste ohne Wechselspieler angetreten waren, hatte die TSG von Beginn an mehr Chancen. Zwar taten sich die Hausherren zu Beginn schwer mit der Verwertung, doch nach dem endlich das 1:0 gefallen war, war der Knoten geplatzt und die TSG übernahm die volle Kontrolle über das Spiel. So konnten weitere Chancen verwertet werden und es ging mit einer klaren Führung in die Pause.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TG Frankenthal II 4:0

Den Start in die zweite Hälfte verschliefen die Hausherren sodass Frankenthal den Anschluss erzielen konnte. 

Doch die TSG fand zurück in das Spiel und bauten die Führung um weitere zwei Treffer aus. 

Die Partie wurde nun immer hektischer. Zwei Zeitstrafen auf seiten der Gastgeber und eine auf seiten der Gäste sowie jeweils ein weiterer Treffer auf jeder Seite waren die Folge. Doch am Ende konnten die Herren aus Lautern verdient ihren zweiten Saisonsieg feiern, während es für die Gäste aus Frankenthal langsam eng wird.

Endstand TSG Kaiserslautern - TG Frankenthal 7:2

Tore: Lukas Kronenberger (2), Constantin Koslowski, Hans-Fabian Braun, Dominik Fath, Marcel Fath, Bastian Ottmann

Für die Herren heißt es nun am kommenden Samstag weitere 3 Punkte holen. Dann geht es, am letzten Spieltag vor Weihnachten, gegen den Dürkheimer HC III, gegen den man am ersten Spieltag noch 8:6 gewonnen hatte. Mit einem Sieg in dieser Partie würde man dem Ziel Klassenerhalt schon sehr nahe kommen!


05.12.16

DAMEN
Die Damen setzen ihre beeindruckende Siegesserie fort und sind damit weiterhin auf dem besten Weg in die Oberliga

Die ersten Damen der TSG haben ihre Siegesserie in der Verbandsliga am Wochenende mit einem 5:2 und einem 5:0 Sieg fortgesetzt und sind damit auf dem besten Weg, den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen.

In der ersten Partie des vergangenen Spieltages ging es für die Lauterer gegen die Damen des TV Alzey II.

Die Favoritinnen aus Lautern kamen direkt gut in die Partie und führten bereits früh mit 2:0. Doch auch Alzey konnte sich hin und wieder Chancen erspielen, da die TSG Damen Zeitweise unkonzentriert agierten. So ging es mit einem 3:1 in die Pause und kurz nach Wiederanpfiff musste man sogar das 3:2 hinnehmen. Dann jedoch fingen sich die Lauterer Damen wieder und konnten das Spiel am Ende mit 5:2 für sich entscheiden.

Endstand TSG Kaiserslautern - TV Alzey II 5:2

In der zweiten Partie warteten die Damen der TG Worms II auf die TSG. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kam man nach der Hälfte der ersten Halbzeit zu einer 2:0 Führung, welche bis zur Pause nicht mehr abgegeben wurde. In Halbzeit zwei war es dann ein großer Mitverdienst von Torfrau Jenny Kirchner, dass man den Gegner diesmal nicht wie im Spiel zuvor wieder rankommen lies. Zum Ende der Partie nutze man dann die nachlassenden Kräfte der Wormserinnen um den zweiten Sieg des Tages doch noch etwas komfortabler zu gestalten.

Endstand TSG Kaiserslautern - TG Worms II 5:0

Tore: Jacqueline Neumann (3), Kiki Rose (2), Ann- Lena Bold (2), Hannah Erdmann, Meike Hörth, Alessandra Mangold


04.12.16

Herren I
Die Herren kommen aus ihrem tief einfach nicht heraus und verlieren beim Tabellenführer aus Neunkirchen mit 4:11

Die ersten Herren der TSG laufen weiter ihrer Form vom Saisonstart hinterher und haben beim Tabellenführer aus Neunkirchen eine herbe 4:11 Niederlage einstecken müssen. 

Von Beginn an fanden die Gäste aus Lautern keinen Zugriff auf die Partie gegen den Tabellenführer. Viele individuelle Fehler und Ungenauigkeiten führten zu einem frühen 1:3 Rükstand. 

Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte suchten die Lauterer verzweifelt nach dem Zugriff auf das Geschehen und konnten trotz zahleicher eigener Chancen das Ergebniss nicht positiver gestalten. So ging es mit einem deutlichen Rückstand in die Pause.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - HTC Neunkirchen 2:5

Auch in der zweiten Hälfte gelang es den Gästen nicht, das Spiel an sich zu reißen. Die Lauterer verrannten sich immer mehr im Hadern mit sich selbst,während dieGastgeber vom HTC die Ruhe behielten. So fiel es dem Gastgeber in Halbzeit zwei zunehmend leichter die TSG Herren auszuspielen und ordentlich Ertrag aus den entstandenen Chancen zu holen.

Endstand TSG Kaiserslautern - HTC Neunkirchen 4:11

Tore: Marcel Fath (2), Dominik Fath, Lukas Kronenberger

Die Herren müssen nun schenllstmöglich zurück zu ihrer Form aus der ersten Partie finden, da es nächste Woche gegen den Tabellenletzten aus Frankenthal geht. Dort sind 3 Punkte praktisch Pflicht, wenn man die Liga dieses Jahr halten will.


27.11.16

HERREN II
Die zweiten Herren können im Rückspiel gegen den Kreuznacher HC IV ein 5:5 erringen

Die zweiten Herren haben bei ihren einzigen Spiel am Turniertag in Frankenthal gegen den Kreuznacher HC IV ein 5:5 errungen. Der PST Trier sagte seine Teilnahme am Spieltag ab. 

Zunächst sah es für die zweite Mannschaft der TSG wieder nach einer hohen Niederlage aus. Hatte man eine Woche zuvor noch 2:8 gegen die vierte aus Kreuznach verloren, lies das Halbzeitergebnis von 1:4 zunächst nicht auf mehr hoffen. 

Doch die Herren aus Lautern kämpften sich zurück in die Partie und schafften es mit einem beeindruckenden Kraftakt das Spiel noch auf 5:5 drehen.

Für die zweiten Herren geht es am 18. Dezember mit dem Turniertag beim PST Trier weiter.


27.11.16

HERREN I
Die Herren verlieren trotz Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche mit 5:7 gegen den TFC Ludwigshafen

Die ersten Herren der TSG haben ihr Heimspiel gegen den TFC Ludwigshafen trotz verbesserter Leistung mit 5:7 verloren. 

Das Spiel begann schleppend. Beide Mannschaften standen dicht in ihren Reihen und warteten darauf, dass der Gegner den ersten Fehler macht. Es entwickelte sich eine Partie zweier ebenbürtiger Mannschaften, bei der der TFC oft einen Tick schneller war. So fiel auch das 0:1 gegen die TSG. Doch die Hausherren kämpften sich zurück und schafften es sogar, mit 3:1 in Führung zu gehen, was die Gäste aber in der letzten Minute noch auf 3:2 verkürzen konnten.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TFC Ludwigshafen 3:2

In der zweiten Hälfte stellten die Gäste die Taktik um. Sie machten nun bei Ballbesitz der Hausherren mehr Druck. Die TSG fand dagegen kaum mittel wodurch die Ludwigshafener schließlich ausgleichen und dann sogar in Führung gehen konnten. 

Im weiteren Verlauf der Partie liefen die Hausherren wieder dem Rückstand hinterher und trotz zwischenzeitlicher überzahl konnten man am Rückstand nichts mehr ändern. Immer wenn die TSG ausglich, setzen die Gegner nach und gingen kurz vor Ende dann mit 2 Toren Vorsprung in Führung.

Endstand TSG Kaiserslautern - TFC Ludwigshafen 5:7

Für die Herren geht es am kommenden Sonntag weiter. Dann steht die Partie zu Gast beim HTC Neunkirchen an. keine Partie die verspricht einfacher zu werden, aber die Herren werden auch hier alles geben um die nächsten Punkte der Saison verbuchen zu können.


20.11.16

HERREN II
Die Herren II verlieren am 2. Spieltag ihr einziges Spiel mit 2:8

Auch die Herren II mussten ein rabenschwarzes Wochenende verbuchen und sich dem Kreuznacher HC IV 2:8 geschlagen geben. Der eigentliche zweite Gegner aus Frankenthal hatte die Teilnahme am Spieltag abgesagt.

Für die dünn aufgestellte Truppe aus Lautern war es nicht einfach, gegen die starken Kreuznacher, die beim letzten Turnier schon ordentlich Punkte gesammelt hatten, mitzuhalten. 

Leider steht am Ende eine entsprechend hohe Niederlage, welche umso frustrierender wurde durch die Tatsache, dass man durch die Absage der Frankenthaler für nur ein einziges Spiel nach Heidesheim gefahren war.

Für die zweiten Herren heißt es nun erstmal 2 Wochen Pause, bis es am 18.Dezember zum Turnier nach Trier geht.


20.11.16

DAMEN
Die Damen sind durch die 10:1 und 10:0 Siege im zweiten Turnier weiterhin souverän auf Aufstiegskurs

Die Damen der TSG haben am zweiten Spieltag der Verbandsligasaison erneut zwei souveräne Siege eingefahren und dabei klar demonstriert, wer in dieser Liga das Sagen hat.

Der Spieltag, der durch eine Doppelbelegung des Burggymnasiums nach Neustadt verlegt wurde, begann mit der Partie gegen den TV Alzey II.

Gegen einen Gegner ohne Torhüter und Auswechselspieler gab es von Anfang an keine Probleme für die Favoritinnen aus Lautern. Mit einem 5:0 zur Pause war das Spiel eigentlich nach der ersten Hälfte schon entschieden. Lediglich ein Schönheitsfehler passierte den Damen der TSG, die sich durch ihre offensive Spielweise einen Konter in Halbzeit 2 fingen.

Endstand TSG Kaiserslautern - TV Alzey II 10:1

Im zweiten Spiel lief alles sogar noch einen Tick besser. Gegen den TSV Schott Mainz III stand es zur Halbzeit schon 7:0. Die TSG Damen dominierten vor allem in Halbzeit 1 das Geschehen problemlos. In Halbzeit 2 schlich sich ein wenig Hektik in das Spiel der Favoritinnen, was die Mainzer jedoch nicht auszunutzen wussten. So stand am Ende ein 10:0 und eine klare Tabellenführung für die Damen aus Lautern zu Buche.

Endstand TSG Kaiserslautern - TSV Schott Mainz III 10:0

Für die Damen heißt es am kommenden Wochenende nun spielfrei. Weiter geht es am 04.12. mit dem Turniertag in Worms.

Tore: Jacqueline Neumann (5), Kiki Rose (5), Kathrin Schwindt (3), Hannah Erdmann (2), Lea Wolf, Luisa Vollmer, Anni Bold, Meike Hörth


20.11.16

HERREN I
Die Herren können beim 4:7 in Speyer nicht an ihre Leistung der vorherigen Woche anknüpfen

Die TSG Herren mussten sich im 2. Spiel der Oberligasaison dem HC Speyer nach einer schwachen Partie geschlagen geben. Von Beginn an war das Spiel der Gäste geprägt von Ungenauigkeiten. Viele Fehlpässe, wenig Laufbereitschaft und kaum Ideen gegen den tief stehenden Gegner führte dazu, dass Speyer das Spiel beherrschte. So war es mehr als verwunderlich, dass die Gastgeber in Halbzeit 1 nur ein einziges Tor zustande brachten und dies per kurzer Ecke. Die TSG Herren hatten in der ersten Hälfte gerade mal 2 Torchancen, wovon immerhin eine verwandelt werden konnte.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - HC Speyer 1:1

In der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel gleichermaßen fort. Die TSG fand keinen Zugriff auf die Partie und kassierte durch grobe Ungenauigkeiten die Gegentore. Zuletzt sahen sich die Gäste sogar ohne Torhüter, aber mit einem Mann mehr auf dem Feld, doch auch diese Schlussoffensive konnte am Ergebnis nichts ändern.

Endstand TSG Kaiserslautern - HC Speyer 4:7

Am Ende steht eine enttäuschende Niederlage für die Herren der TSG, die sich nach dem Spiel gegen Dürkheim mehr erhofft hatten. Nächste Woche geht es dann gegen den TFC Ludwigshafen in der eigenen Halle.

Tore: Marcel Fath (2), Niklas Schwindt, Frido Lüschen


13.11.16

DAMEN
Die Damen werden ihrer Favoritenrolle am ersten Turniertag mit einem 7:0 und einem 5:1 Sieg mehr als gerecht

Die ersten Damen der TSG haben ihre Favoritenrolle am ersten Turniertag der Verbandsliga Hallensaison bestätigt und zwei klare Siege eingefahren. 

In der ersten Partie des Tages schlugen die TSG Damen die Damen der TG Neustadt souverän mit 7:0. Die Überlegenheit des Oberliga Absteigers spiegelte sich hierbei schon in 5:0 Pausenstand. In der zweiten Hälfte ließen die Favoritinnen zwar etwas nach und kamen somit auch nur noch zu 2 weiteren Treffern, die Gegner aus Neustadt hatten jedoch nur eine einzige Chance, in Form einer kurzen Ecke, in der gesamten Partie, wodurch der Sieg letztendlich nie gefährdet war.

Auch in der zweiten Partie des Tages standen die Lauterer kaum vor Problemen. Schon nach wenigen Sekunden fiel das 1:0, danach war das Spiel komplett in der Hand der TSG Damen. Die TG Worms kam lediglich 3 mal in der gesamten Partie gefährlich vor das gegnerische Tor, alle drei Chancen in Form einer kurzen Ecke. Die Lauterer Damen dagegen erspielten sich viele Chancen und konnten am Ende wenn überhaupt mit der eigenen Chancenverwertung hadern. Trotzdem stand zum Schluss ein klarer 5:1 Sieg zu buche und somit ein mehr als erfreulicher erster Spieltag. 

Nächstes Wochenende sind die Lauterer Damen dann selbst Ausrichter des Spieltages und gehen nach diesem Auftakt natürlich selbstbewusst und motiviert in das Heimturnier!

Tore: Kiki Rose (5), Jacqueline Neumann (5), Lea Wolf, Luisa Vollmer

 


13.11.16

HERREN
Die Herren gewinnen zum Saisonauftakt in einer umkämpften Partie mit 8:6 gegen den Dürkheimer HC III

Die ersten Herren der TSG haben am ersten Spieltag der Oberliga Hallensaison direkt unter Beweis gestellt, dass sie als Aufsteiger der Liga nicht zu unterschätzen sind. Gegen die mit einigen ehemaligen Nationalspielern besetze 3. Mannschaft aus Dürkheim kamen die Hausherren gleich zu Beginn der Partie besser ins Spiel. Schon nach nach ungefähr 15 Minuten hatten sich die TSG Herren 3 kurze Ecken heraus gespielt und diese allesamt verwandelt. Erst dann fand der Gegner richtigen Zugriff auf die Partie.

Bei den Hausherren schlichen sich nun die ersten Fehler ein was schließlich zu 2 Gegentoren führte. 

Jetzt wurde das Spiel bis zur Halbzeit extrem hektisch. Die Hausherren konnten nach etlichen Chancen zwar noch auf 4:2 erhöhen, fingen sich aber 30 Sekunden vor der Pause noch den Anschluss.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - Dürkheimer HC III 4:3

Die zweite Hälfte begann so hektisch wie die erste geendet hatte, doch die TSG sah sich zu jeder Minute immer einen Tick wacher. Schell fiel das 5:3. In der Folge konnte man jedes mal wenn der Gegner wieder ein Tor ran kam, kurz darauf den Abstand von 2 Toren wieder herstellten. 

So endete eine intensive Partie zweier ebenbürtiger Gegner am Ende mit einem Sieg für den Aufsteiger, der nun top motiviert und mit den ersten 3 Punkten im Gepäck in die Partie am nächsten Sonntag in Speyer gehen wird.

Endstand TSG Kaiserslautern - Dürkheimer HC III 8:6

Tore: Frido Lüschen (6), Lukas Kronenberger (2)

 


  



Hinrunde Feld 16/17


01.11.16

Hiermit möchten wir uns offiziell vom Feldhockey 2016 verabschieden und sagen gleichzeitig:
!!HALLO HALLENSAISON!!

Für unsere Herren geht es nach dem Aufstieg in der letzten Saison dieses Jahr in der Oberliga zur Sache. Das klare Ziel hier heißt: Liga halten! Ein bescheidenes jedoch der Konkurrenzsituation angemessenes Ziel, bei dem wir den Herren alles Gute und viel Erfolg wünschen!

Die Damen finden sich nach dem Abstieg in der Vorsaison, in dieser Saison in der Verbandsliga, in einer komfortableren Situation wieder. Ob es zum direkten Wiederaufstieg reicht muss sich jedoch erst noch zeigen. Auch den Damen wünschen wir natürlich alles Gute und viel Erfolg in der neuen Saison!

Für unsere Jugend gilt es wieder, in ihren jeweiligen Ligen das beste zu zeigen. Wir sind überzeugt wieder mit einigen Mannschaften bei den Endrunden mitmischen zu können und sind sehr gespannt, was uns in der neuen Runde erwartet. Auch hier, alles Gute und viel Erfolg!

Wir werden euch und sie natürlich auch während der Hallensaison über das Geschehen rund um unsere Hockeyabteilung auf dem laufenden halten und schließen diesen Post mit einem kräftigen

FORZA TSG!!!

 


09.10.16

DAMEN
Die TSG Damen bleiben beim 0:3 gegen den HC Speyer hinter ihren Erwartungen zurück

Die Damen der TSG Kaiserslautern haben am letzten Feldspieltag im Jahr 2016 eine 0:3 Niederlage gegen den HC Speyer hinnehmen müssen und blieben dabei weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. 

Von Beginn an fanden die eigentlich favorisierten Hausherrinnen keinen Zugriff auf die Partie. Speyer war in den meisten Situation wacher und meist einen Schritt voraus. Mitte der ersten Halbzeit schafften es die Gegnerinnen dann dies in ein Tor umzumünzen und gingen so 0:1 in Führung. 

Die Hausherrinnen bäumten sich zwar noch einmal auf, konnten aber leider den Ausgleich nicht erzielen.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - HC Speyer 0:1

Auch in der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel. Den Hausherrinnen merkte man zwar an das sie wollten, klappen wollte aber irgendwie nichts so richtig. 

Dies nutzen die Gegnerinnen aus Speyer konsequent aus und konnten somit immer mehr die Kontrolle über das Geschehen an sich reißen. So vielen mit der Zeit weitere zwei Tore auf Seiten der Gäste. Die Chancen der Lauterer ergaben sich nur noch aus Ecken heraus, konnten aber leider nicht genutzt werden.

Endstand TSG Kaiserslautern - HC Speyer 0:3

Die Damen gehen nun mit dem Wissen in die Winterpause, dass im kommenden Jahr noch eine Schippe drauf gelegt werden muss, damit das Ziel Aufstieg noch erreicht wird. 

Wir Drücken unseren Damen die Daumen für die kommende Hallensaison und den Teil der Feldsaison im nächsten Jahr und glauben fest daran, dass es wieder bergauf gehen wird!!

FORZA TSG!!

 


09.10.16

HERREN
Die Herren schaffen es beim 7:0 ihr Tief vom letzten Wochenende zu überwinden

Unsere Herren haben an letzten Feldspieltag in diesem Jahr souverän 7:0 gegen den HC Speyer gewonnen und dabei ihr tief vom vorherigen Wochenende überwunden. 

Das Spiel startet von Beginn mit tief stehenden Speyrern und starkem Druck der TSG Herren. 

Es dauerte jedoch wegen der Defensive der Gegner rund 25 Minuten, bis die Hausherren das 1:0 herausspielen konnten. Speyer hatte in der ganzen Halbzeit nur 2 Chancen, beide per Ecke, die aber beide am Tor vorbei gingen und so nicht gefährlich wurden.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern. - HC Speyer 1:0

In er zweiten Halbzeit machten die Gegner mehr Druck und wollten unbedingt ausgleichen, öffneten aber dabei ihre Defensive zu sehr. Die TSG Herren fanden ihre Leichtigkeit aus den ersten Spielen vorher und konnten so schnell mit durch zwei Tore per Ecke zum 2:0 und 3:0 aufrunden. Danach verloren die Speyrer jegliche Kontrolle über ihr Spiel wodurch die Hausherren leichtes Spiel hatten, sich die restlichen Tore heraus zu spielen.

Endstand TSG Kaiserslautern - HC Speyer 7:0

Tore: Niklas Schwindt (2), Frido Lüschen (2), Maxime Kinkel, Christian Pöschl, Mario Hörth

Die Herren gehen nun mit optimistisch und mit gutem Gefühl in die Hallenvorbereitung. 

In der kommenden Hallensaison heißt das klare Ziel nach dem Aufstieg im Vorjahr, LIGA HALTEN! 

Wir wünschen den Herren viel Erfolg und halten sie natürlich über unsere Facebook Seite auf dem laufenden!

 

02.10.16

HERREN
Herren schaffen es beim 2:5 in Neunkirchen ihre Leistung vom Vortag phasenweise noch zu unterbieten

Die TSG Herren haben am zweiten Spieltag des Doppelwochenendes eine klare Niederlage gegen Neunkirchen hinnehmen müssen. 

Die Anfangsphase verschliefen die Herren komplett. So viel zurecht früh das 0:1. Der Ausgleich zum 1:1 vermochte die Gäste auch nicht aufwachen zu lassen, so fielen kurz darauf das 1:2 und 1:3. 

Dies reichte dann zum aufwachen sodass es doch noch bis zur Halbzeit zu einer Phase mit ordentlicher Leistung und dem Anschluss zum 2:3 reichte.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - HTC Neunkirchen 2:3

Die zweite Halbzeit lief dann nur noch kontinuierlich bergab. 

Neunkirchen erhöhte auf 2:4 und die Lauterer verrannten sich immer weiter in Motzen, falschen abspielen und groben Defensivfehlern. So kam das 2:5 zum Endstand auch nicht überraschend.

Endstand TSG Kaiserslautern - HTC Neunkirchen 2:5

Tore: Frido Lüschen (2)

Die Herren müssen nun versuchen die Schwächephase möglichst schnell zu überwinden um am nächsten Wochenende wieder zu punkten. Dann geht es am letzten Feldspieltag im Jahr 2016 zuhause gegen den HC Speyer.

 


01.10.16

HERREN
Herren gewinnen trotz bisher schwächster Saisonleistung 6:2 gegen Dürkheim

Die Herren der TSG Kaiserslautern haben im ersten Spiel des Doppelwochenendes gegen den Dürkheimer HC II trotz schwacher Leistung einen klaren Sieg errungen. 

Das Spiel begann extrem langsam. Die Hausherren passten sich dem Spieltempo der knapp und mit hohem Altersschnitt besetzen Gegner an und kamen so nicht richtig in Fahrt. Es dauerte lange bis sich die Hausherren das 1:0 herausspielen konnten. Danach lief das Spiel etwas befreiter und direkt fiel das 2:0, diesmal per Ecke. 

Doch noch vor Ende der Halbzeit fingen sich die TSG Herren den Anschluss, auch wenn dieser recht fraglich war. Doch die Hausherren ließen sich davon nicht beeindrucken und erzielten direkt im Anschluss das 3:1.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - Dürkheimer HC II 2:1

Die zweite Hälfte begann wie die erste begonnen hatte. 

Stock- und Abwehrfehler beherrschten die Partie. Dazu gesellten sich jedoch einige Chancen für die Gastgeber, doch verwertet wurden zunächst keine. Dann fiel aus dem nichts das 4:1. 

Kurz darauf kamen die Gegner aus Dürkheim dann mal vor das Lauterer Tor und trafen zum 4:2, wobei auch hier fraglich war, wie regelkonform dieses Tor war. 

Im Anschluss rappelten sich die TSG Herren noch einmal auf und erzielten so noch das 5:2 und 6:2. Doch wirklich spektakulär wurde es nicht mehr.

Endstand TSG Kaiserslautern - Dürkheimer HC II 6:2

Tore: Dominik Fath (2), Niklas Schwindt (2), Hans- Fabian Braun Sven Rech

Für die Herren geht es morgen nun auswärts gegen den HTC Neunkirchen. Um dort erfolgreich zu sein gilt es jedoch, die Leistung noch einmal ein ganzes Stück zu steigern.

 


01.10.16

DAMEN
Damen gewinnen beim 1:0 in Mainz knapper als der Spielverlauf hätte erwarten lassen

Die Damen der TSG Kaiserslautern haben den nach dem Unterschied gegen Worms heute den nächsten Sieg eingefahren und waren dabei lange Zeit überlegener, als das Ergebnis vermuten lässt. 

Das Spiel begann mit klarer Überlegenheit der Gäste aus Lautern, die als Favorit in diese Partie gingen. Leider konnte diese Überlegenheit nicht konsequent in Tore umgemünzt werden. 

Erst Mitte der ersten Halbzeit viel das längst überfällige 1:0 für die lauterer Damen. 

Mainz vermochte in der gesamten Halbzeit nicht wirklich am Spiel teilzunehmen, stand jedoch tief hinten und machte den TSG Damen das Leben schwer.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TSV Schott Mainz II 1:0

In der zweiten Hälfte stellten sich die Hausherrinnen etwas offensiver ein und machten früher Druck auf die Damen aus Kaiserslautern. Diese ließen zwar trotzdem kaum Chancen zu, konnten aber leider auch ebenso wenig eigene kreieren. So endete die Partie mit den Halbzeitstand, 1:0.

Endstand TSG Kaiserslautern - TSV Schott Mainz II 1:0

Tore: Ellen Martin

Die TSG Damen haben somit nach 4 Spielen 10 Punkte zu verbuchen und führen die Tabelle der Verbandsliga an. Nächste Woche geht es dann am letzten Spieltag der Hinrunde zu Hause gegen den HC Speyer.

 


25.09.16

HERREN
Herren scheitern beim 2:4 in Neustadt am eigenen Unvermögen

Die TSG Herren mussten in Neustadt ihre erste Niederlage in der neuen Saison hinnehmen. Das Spiel starteten die Gäste dabei noch sehr stark. Lange Zeit konnte man den favorisierten Gegner im Schach halten. Dann ein gravierender Stellungsfehler und ein verstoppter Ball bei einer fraglich hohen Flanke und plötzlich stand es 0:2.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TSG Neustadt 0:2

Den Beginn der zweiten Hälfte verschliefen die Lauterer dann komplett und finge schnell das 0:3. Wieder ging dem Tor ein individueller Stoppfehler voraus. Nun verlor die Partie etwas an Geschwindigkeit bis die Hausherren wieder nach einer Flanke, die auch gut hätte gefährlich abgepfiffen werden können zum 0:4 kamen. Erst dann wachten unsere TSG Herren auf. In Überzahl verkürzten sie auf 1:4 nach gut rausgespielter Flanke und wenig später per Ecke auf 2:4. Dann folgte eine Phase mit einigen weiteren Chancen bei denen es fast noch zum Anschluss gereicht hätte, doch es sollte bis zum Ende heute einfach nicht mehr drin sein. Am Ende steht das Fazit: "Der Einsatz hat gestimmt" und "Da war mehr drin".

Endstand TSG Kaiserslautern - TSG Neustadt 2:4

Tore: Niklas Schwindt (1), Dominik Fath (1)

Die Herren blicken nun fokussiert auf das kommende Doppelwochenende mit den Spielen gegen Dürkheim zuhause und auswärts in Neunkirchen.

 


24.09.16

DAMEN
Damen stehen sich beim 1:1 gegen die TG Worms selbst im Weg

Mit einem dünnen Kader bei fast Sommerlichen Temperaturen ging es für die TSG Damen im dritten Saisonspiel zuhause gegen die Damen aus Worms. Von Beginn an fanden die eigentlich favorisierten Hausherrinnen keinen Zugriff auf das Spiel und hatten es Torhüterin Jenny Kirchner zu verdanken, das sie zur Halbzeit nicht schon mit zwei Toren zurück lagen.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TG Worms 0:0

Die zweite Hälfte begann wie die erste geendet hatte, sodass es nur eine Frage der Zeit war, bis Worms dann doch das 0:1 erzielte. 

Doch dann nahm der Wormser Trainer eine Auszeit die die TSG Damen nutzen im sich aufzurappeln. Plötzlich spielten sie wieder mit dem gewohnten Druck im Angriff und erarbeiteten sich einige gefährliche Chancen. Eine davon, in Form einer kurzen Ecke, konnte dann auch verwandelt werden, weiter scheiterten leider am eigenen Unvermögen oder der Wormser Torfrau.

Endstand TSG Kaiserslautern - TG Worms 1:1

Tore: Kiki Rose (1)

Für die Damen geht es nächste Woche Samstag weiter, dann sind sie zu Gast bei Schott Mainz und werden alles versuchen im Kampf um den Aufstieg dieses verschenkte Spiel wieder auszugleichen.

 


18.09.16

JUGEND
Endrunde weibliche Jugend B

Am kommenden Sonntag findet auf heimischem Rasen die Endrunde der weiblichen Jugend B statt. Es ist super Wetter gemeldet und es gibt Gegrilltes. Das erste Spiel unserer Mädchen ist um 10:30 Uhr, das Finale dann um 14:50 Uhr.Unsere Mädels haben Chancen auf den Titel und würden sich bestimmt über ein paar Zuschauer freuen.

 


18.09.16

DAMEN
Die Damen siegen auch im zweiten Saisonspiel gegen Neustadt problemlos mit 4:0

Die Damen der TSG haben am zweiten Spieltag der Verbandsligasaison 16/17 einen weiteren ungefährdeten Erfolg verzeichnen können. Gegen schwach besetzte Neustädter und unter schweren Bedingungen wegen sehr starkem Regen, fanden die Favoritinnen aus Lautern zunächst schwer in die Partie und glichen ihr Spiel über weite Strecken der ersten Halbzeit dem schwachen Spiel der Gegnerinnen an. Es entwickelte sich eine zähe Partie die meist in der Mitte des Spielfeldes ausgetragen wurde. Doch kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang es dann Ellen Martin doch noch, den entscheidenden Befreiungsschlag für die Gäste zu setzen und die eigene Mannschaft mit 1:0 in Führung zu bringen!

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TSG Neustadt 1:0

In der zweiten Halbzeit kamen die Damen der TSG dann besser ins Spiel. Trainer Rainer Schwenk hatte in der Halbzeit versucht seine Mannschaft mit ein par kräftigen Worten wach zu rütteln und dies zeigte Wirkung. Und wieder war es Ellen Martin, die den Ball dann zum 2:0 im Tor der Gastgeberinnen unterbringen konnte. Und auch das 3:0 lies nun nicht mehr lange auf sich warten. Dies erzielte Annika Zill mit einem gekonnten Schlag in den Winkel. Und kurz vor Ende des Spiels setze dann Kiki Rose sogar noch einen drauf, zum am Ende doch hoch verdienten 4:0. 

Damit stehen die Damen nun nach dem zweiten Spieltag als einzige Mannschaft mit 6 Punkten an der Tabellenspitze und haben damit direkt zu Beginn gezeigt, wo es diese Saison hingehen soll! Nun heißt es Kräfte bündeln und dran bleiben, um am kommenden Wochenende dann die nächsten 3 Punkte zu holen, dann geht es zuhause gegen die Damen der TG Worms.

 


18.09.16

HERREN
Herren nach Anfangsschwierigkeiten mit 7:2 Kantersieg gegen Frankenthal

Die Herren der TSG Kaiserslautern haben den zweiten Spieltag der Oberligasaison 16/17 mit einem 7:2 Sieg beendet und können damit einen erfolgreichen Saisonstart verzeichnen.
Doch danach sah es lange Zeit erst gar nicht aus. Zu Beginn der Partie starteten die Hausherren wie sie die Woche davor aufgehört hatten, hektisch und ungenau. Dazu kam, dass sich die Frankenthaler defensiv meist mit 11 Mann in das eigene Viertel zurück zogen um dann nach der Balleroberung die weit aufgerückte TSG Abwehr auszukontern.
So war es ein Mitverdienst des gut aufgelegten TSG Torhüters Kai Musiol, dass es nach 10 Minuten noch 0:0 stand.
Im weiteren entwickelte sich eine Hauptsächlich im Mittelfeld stattfindende Partie, bis die Frankenthaler mit einen umstrittenen Tor nach einer Ecke zum 0:1 trafen.
Doch die TSG erholte sich schnell und plötzlich Stand Niklas Schwindt alleine vor den Tor, als der Torhüter den Ball nur abplatzen lies. Die Folge, das 1:1.
Und kurz vor Ende der ersten Halbzeit klingelte es dann wieder im gegnerischen Kasten, als Dominik Fath eine kurze Ecke verwandelte.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - TG Frankenthal II 2:1

Die zweite Halbzeit begann fast wie die erste aufgehört hatte. Tief stehende Frankenthaler lauerten auf Konter, doch die TSG Verteidiger ließen sich nun tiefer fallen und konnten somit die Konterversuche meist verhindern.
Dann rutsche der gegnerische Keeper unbeholfen von hinten in die Beine von Niklas Schwindt und verursachte einen 7-Meter, den Dominik Fath zum 3:1 versenkte.
Doch die Gegner kamen kurz darauf noch einmal ran. Einen Ballverlust der TSG im Mittelfeld konnten die Frankenthaler durch schnelles umschalten durch die Abwehrreihen durchstecken und mit der gewonnenen Überzahl zum 3:2 verwerten.
Die Partie wurde nun immer aggressiver von Seiten der Auswärtsmannschaft, doch die Hausherren ließen sich davon nicht beeindrucken. Ein Pass von Lukas Kronenberger nach einem starken Solo landete zwar nicht am Schläger eines Mitspielers, jedoch am Schläger eines Gegenspielers und von da aus im Tor. Und nun gaben die TSG Herren das Spiel auch nicht mehr aus der Hand. Eine Ansage der Schiedsrichter nahm einen Großteil der Aggressivität aus der Partie und die Hausherren schafften es nun das Spiel konzentriert und ruhig runter zu spielen. So war es nicht verwunderlich, dass Moritz Neumar nach einer starken Flanke im Angriff den Ball in der Mitte nur noch einschieben musste.
Und nur wenige Minuten später folgte auf das 5:2 dann per kurzer Ecke noch das 6:2 durch den Neuzugang Frido Lüschen.
Und als wenn das nicht genug wäre, erhöhte kurz vor Schluss Marcel Fath nach einem Konter noch auf 7:2.
Die Herren der TSG können somit einen erfolgreichen Saisonstart
Verbuchen und gehen mit gutem Gefühl und top motiviert in das Topspiel in Neustadt am kommenden Sonntag. Dort ist der Gastgeber zwar Favorit, aber die TSG Herren werden alles geben, es dem Neustädter Team möglichst schwer zu machen!

 


11.09.16

DAMEN
Die Damen starten mit ungefährdetem 5:1 Sieg in neue Saison

Mit dem klaren Ziel, 3 Punkte zu holen, starteten die Damen heute in das erste Spiel der neuen Verbandsligasaison.
Das Spiel begann dementsprechend mit hohem Tempo und Zug zum Tor der Gastgeberinnen, wodurch es gerade einmal 2 Minuten dauerte, bis Hannah Schulze das 1:0 erzielte. Einen bei der Eckenabwehr verursachten 7 Meter, verwandelten die Koblenzer in der 8. Minute jedoch zum 1:1 Ausgleich.
Doch die TSG Damen ließen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und spielten weiter klar ihre Favoritenrolle aus. So gelang dann auch in der 10. Minute durch Kathrin Schwindt, nach einem Zuspiel von Ellen Martin, die erneute Führung zum 2:1.
Doch damit gaben sich die Lautrer Damen noch lange nicht zufrieden. In der 23. Minute baute Annika Zill die Führung auf 3:1 aus und in der 29. Minute konnte erneut Hannah Schulze die Führung dann auf 2 Tore ausbauen (4:1).
In der 33. Minute hatten die Gastgeberinnen dann sogar noch per Ecke die Chance, die Führung ein weiteres mal auszubauen, die Koblenzerinnen konnten diese Chance jedoch abwehren.

Halbzeitstand, TSG Kaiserslautern - HC RW Koblenz 4:1

Die 2. Halbzeit verlor das Spiel der TSG Damen leider ein wenig an Dynamik und Geschwindigkeit.
Trotz allem wollten sich die Damen der TSG diese 3 Tore Führung nicht mehr nehmen lassen; im Gegenteil. Hannah Schulze sorgte in der 39. Minute sogar noch für das 5:1.
In den letzten 20 Minuten wurde das Spiel seitens der Heimmannschaft etwas aus der Hand gegeben. Dank einer starken Torwartleistung mit guten Paraden von Jenny Kirchner konnten aber alle Angriffe der Koblenzerinnen abgewehrt werden.
Eine erneute Ecke für die TSG Damen in der 77. Minute konnte leider nicht mehr genutzt werden, wodurch es beim 5:1 Endstand blieb.
Die TSG Damen haben damit ihr Auftaktspiel erfolgreich und souverän absolviert und sehen ihrem Saisonziel, dem Aufstieg in die Oberliga, positiv entgegen.

 


10.09.16

HERREN
Die ersten Herren stehen sich beim 3:1 zum Saisonstart lange Zeit selbst im Weg


Unseren ersten Herren sind mit einem 3:1 gegen Schott Mainz II in die Saison gestartet. In eine intensiven Partie hatte die TSG von Anfang an die Kontrolle über das Geschehen auf dem Feld, konnte aber die Vielzahl an Chancen nicht nutzen. Lange Zeit wirkte das Angriffspiel der Hausherren zu verkrampft und uninspiriert um dem tief stehenden Gegner wirklich gefährlich zu werden, bis es dann Lukas Kronenberger gelang doch noch eine der Chancen zu verwandeln.
Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen dann die Mainzer ein einziges mal vor den Schusskreis der TSG, erspielten sich dort einen Freischlag, überraschten mit einer schnellen Ausführung die schlafende Abwehr des Gastgebers und verwandelten zum 1:1.

Halbzeitstand, TSG Kaiserslautern - Schott Mainz II 1:1

Zur zweiten Halbzeit hatten sich die TSG Herren viel vorgenommen und wollten das Spiel, welches sie bis dato ja eigentlich unter Kontrolle hatten, nun klarer in die eigene Richtung lenken. Nur leider startete das Spiel wie es aufgehört hatte. Die Hausherren wirkten weiterhin extrem verkrampft gegen die tief stehenden Gegner und kamen nur selten zu guten Abschlüssen. Das erlösende 2:1 erzielte dann Moritz Neumar, nach einer scharf reingegebene Flanke von Dominik Fath, praktisch aus dem nichts.
In der Folge begannen die Mainzer nun mehr Druck auf die Abwehr der TSG auszuüben. In dieser Phase verfielen die Hausherren mehr und mehr in Hektik und konnten einige sehr gefährliche Chancen nur ganz knapp verhindern.
Kurz vor Ende, als die Partie gerade endgültig zu kippen drohte, schafften es die Herren der Heimmannschaft dann jedoch sich eine Ecke herauszuspielen, welche dann durch Lukas Kronenberger zum 3:1 verwandelte und damit auch den Endstand besiegelte.
Letztendlich gewinnen unsere Herren also den Saisonstart in einer lange Zeit verkrampften Partie und blicken mit einer großen Liste an noch zu verbessernden Dingen auf die nächste Trainingswoche.
Am kommenden Sonntag steht dann um 11:00Uhr die zweite Partie der Saison an, dann geht es gegen die TG Frankenthal II.


 

 


Rückrunde Feld 15/16


26.06.16

HERREN
Herren verspielen mit 1:1 in Kreuznach die letzte Chance auf den Aufstieg

Die TSG Herren haben am letzten Spieltag ihre eventuelle Chance noch aufzusteigen selbstständig verspielt. Das Spiel startet ruhig ohne große Aufreger. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware, auch wenn die TSG spielbestimmender zu Werke ging. Die erste Chance gehörte dann aber doch dem Gastgeber aus Kreuznach, diese konnte aber von Keeper Kai Musiol noch abgewehrt werden. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten dann auch die TSG Herren ihre ersten Chancen, doch mehrmals fehlte der entscheidende Schläger am kurzen Pfosten, oder die Torschüsse verfehlten ihr Ziel.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - Kreuznacher HC II 0:0

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Eines entwickelte sich eine zähe Partie, in der beide Teams keinen richtigen Zugriff auf die Partie bekamen. Wie aus dem nichts heraus traf dann jedoch Maxim Kinkel zum 1:0 für die Gäste. Nun keimte etwas Hoffnung auf bei der TSG, welche jedoch nicht reichte um die Wege nach vorne in weiteres Bares umzumünzen. Mitte der zweiten Halbzeit kamen dann die Kreuznacher über einen Konter nach vorne, der Ball schaffte irgendwie den Weg durch die Mitte in den Kreis wo ein Kreuznacher Schläger ihn zum 1:1 ins Netz abfälschte. TSG Herren schafften es auch um Anschluss trotz aller Bemühungen und einer Schlussoffensive mit ausgewechseltem Torhüter nicht wirklich gefährlich zu werden. Letztendlich verspielte man somit in einem unspektakulären Spiel die allerletzte theoretische Hoffnung auf einen Aufstieg, was letztendlich jedoch keinen Unterschied mehr machte, da Tabellenführer Worms mit 3:1 in Neunkirchen alles klar machen konnte.

Die ersten Herren der TSG Kaiserslautern gratulieren an dieser Stelle auch den 1. Herren der TG 1846 Worms - Hockey e.V. zum Aufstieg in die 2. Regionalliga, wünschen viel Erfolg in der nächsten Spielzeit und danken für die spannende Saison.

 


19.06.16

HERREN
TSG Herren gewinnen 5:1 gegen Frankenthal und waren die kleine Chance auf den Aufstieg


Im letzten Heimspiel der laufenden Oberliga Saison kamen die Herren der TSG zu Beginn besser ins Spiel. Tief stehende Frankenthaler boten viel Platz für ein überlegtes Aufbauspie, aus welchem dann auch schnell Profit geschlagen werden konnte. Kapitän Jochen Metz musste völlig allein gelassen im Kreis die Flanke von Hans- Fabian Braun nur noch ins Tor abfälschen. Im Anschluss verloren die Hausherren jedoch ein wenig den Faden. Es folgten zwei kurze Ecken für die Gäste, Torhüter Kai Musiol eine zwar noch parieren konnte, bei der zweiten aber dann doch hinter sich greifen musste. Auch im Anschluss an den Ausgleich taten sich die TSG Herren weiter schwer, doch die weiterhin tief stehenden Frankenthaler erlaubten es durch ihre Passivität, dass die Hausherren langsam aber sicher wieder ins Spiel fanden und daraus dann sogar Profit schlagen konnten. Der mit nach vorne geeilte Linksverteidiger Simeon Resch bekam am Kreisrand den Ball, fasste sich ein Herz und schloss per Argentinischer Rückhand zum 2:1 ab. Es folgte eine weitere Strafecke für die TG Frankenthal welche jedoch wieder abgewehrt werden konnte, ehe Moritz Neumahr kurz vor Schluss den Ball nach Zuspiel von Maxime Kinkel im Tor unterbringen konnte.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern – TG Frankenthal II 3:1

Nach dem Seitenwechsel offenbarten sich dann die beiden größten Schwächen der TSG, welche sich wie ein roter Faden durch die Saison ziehen. Zuerst einmal verschliefen die TSG Herren die Anfangsphase und ließen sich dann durch eigene Fehler und Unsauberkeiten zum Lamentieren gegen die Schiedsrichterentscheidungen hinreißen. Dadurch kam der Gegner immer besser ins Spiel und erarbeitete sich die ein oder andere Chance. Allesamt scheiterten glücklicherweise am gut aufgelegten Keeper der Lauterer. Und gerade in dem Moment als das Spiel zu kippen drohte, befreiten sich die Hausherren über einen Konter aus dem Druck und erarbeiteten sich im Angriff eine Strafecke, welche Hans- Fabian Braun per Ablegerkombination im Tor versenkte. Im Anschluss daran verlor die Partie immer weiter an Tempo. Die Frankenthaler schafften es athletisch bedingt nicht mehr richtig ihren Druck aufrecht zu erhalten und die TSG Herren waren sich beim Stand von 4:1 ihrer Sache sehr sicher. Aus einem letzten Angriff heraus gelang dennoch das Tor zum 5:1 Endstand. Wieder war es Moritz Neumahr der den Ball im Tor unterbringen konnte.
Die TSG Herren gewinnen also überlegen hoch in einem Spiel, in dem sie weite Strecken gar nicht so überlegen waren und haben somit am kommenden Wochenende noch die Chance in die Regionalliga aufzusteigen, sollte es gegen den HC Kreuznach II einen Sieg geben und die TG Worms zeitgleich gegen den HTC Neunkirchen verlieren oder unentschieden spielen.
Wir sind gespannt!
FORZA TSG!!

 


18.06.16

DAMEN
Wetterbedingter Spielabbruch beim Damenspiel in Ludwigshafen

 

Die Damen traten am Samstag zu ihrem letzten Saisonspiel in Ludwigshafen an. Zwar waren die Damen vor dem Spiel auf Platz 2 und Ludwigshafen auf Platz 1 der Tabelle, jedoch die Ludwigshafener schon sicher aufgestiegen.
Dies merkte man auch am Spiel. Beide Mannschaften spielten von vorn herein locker auf, wobei jedoch die Damen der TSG den besseren Start erwischten und früh durch Ellen Martin in Führung gingen. Und damit nicht genug, kurz darauf erhöhte Luisa Vollmer sogar noch auf 2:0. Im Anschluss plätscherte das Spiel ruhig weiter vor sich hin und die Ludwigshafener Damen kamen auch noch zu einem Treffer.
Doch dann geschah das eigentliche Highlight des Tages. Bis dato hatte es den ganzen Tag nur leicht genieselt, doch innerhalb kurzer Zeit bracht so starker Platzregen und Gewitter los, das die Partie unterbrochen werden musste. Nachdem sich der Platz immer weiter mit Wasser gefüllt hatte und an spielen erstmal nicht mehr zu denken war, entschied man sich in Absprache mit den Schiedsrichtern für einen Spielabbruch. Ob das Spiel noch wiederholt wird ist noch offen.

Video

 


12.06.16

Herren
Bittere 1:4 Niederlage für die TSG Herren im Spiel gegen den direkten Konkurrenten


Die 1.Herren mussten im Rennen um den Aufstieg in die Regionalliga eine herbe Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Neunkirchen einstecken.
Zu Beginn der Partie verschliefen die Herren die Anfangsphase, wodurch es nach 3 Minuten plötzlich 0:1 für den Gegner hieß. Ein Ballverlust an der eigenen Viertelfinale führte hierbei zum Überzahlangriff der Neunkirchener. Die missglückte Flanke prallte von den Schienen von Keeper Kai Musiol in die Mitte, wo der Stürmer des HTC völlig frei einschießen konnte.
Im Laufe der ersten Halbzeit kamen die TSG Herren zwar immer besser ins Spiel, fanden aber keinen Zugriff auf die Offensive. Chancen waren Mangelware, die beste vergab Hans-Fabian Braun nach ca. 20min, als er den Ball halbhoch rechts am Tor vorbei schickte und auch der heranstürmende Maxim Kinkel den Ball noch um Millimeter verfehlte.

Halbzeitstand TSG Kaiserslautern - HTC Neunkirchen 0:1.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufgehört hatte. Die TSG drückte auf den Ausgleich und der HTC stand tief, doch den Lautereren fehlte weiterhin die Kreativität in der Chancenerarbeitung. Das Spiel wurde nun hektischer und geriet den TSG Herren langsam aber sicher außer Kontrolle. Viele hektische Fehler und einige sehr fragwürdig Entscheidung seitens der Schiedsrichter, zu welchen auch reihenweise Platzverweise per grüner Karte gehörten, führten zu Unruhen in den eigenen Reihen welche sich nicht gerade positiv auf das Spiel der TSG auswirkten. Dann sah auch noch Torhüter Kai Musiol bei einem Eckenpfiff gegen die TSG die grüne Karte und musste das Feld verlassen. Verteidiger Dominik Fath stellte sich mit Handschuhen und Helm bewaffnet als Feldspieler mit Torwartrechten dem Gegner entgegen und erwischte den Schlenzer sogar noch mit dem Schläger, doch die Kugel wand trotzdem ihren Weg ins Netz. Im Anschluss setzen die TSG Herren alles auf eine Karte, doch wurden für Ihr blindes Anrennen in "alles oder nichts" - Manier herbe bestraft. Zwei Konter mit einer 3gegenTW Überzahl reichten den Neunkirchenern zum 0:3 und 0:4. Das späte Anschlusstor per Abstauber von Hans-Fabian Braun nach Ecke von Dominik Fath war nur noch Formsache, kam aber zu spät für eine Wende.
Am Ende verlieren die TSG Herren unglücklich und in die Höhe unverdient gegen abgezocktere Neunkirchener. Der Kampf um den Regionalliga Aufstieg ist damit zwar noch nicht vorbei, kann aber nur nicht mehr rein aus eigener Kraft gewonnen werden.
Trotzdem werden unsere Herren alles daran setzten die letzten zwei Ligaspiele noch zu gewinnen, was am Ende daraus dann resultiert bleibt abzuwarten.

 


05.06.2016

1.HERREN
1.Herren mit starker Leistung gegen Tabellenführer


Die 1.Herren der TSG haben am heutigen Sonntag einen hart erkämpften Auswärtssieg in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gegen den Tabellenführer aus Worms gefeiert.
Zu Beginn der Partie kamen die Herren besser in die Partie und schafften es früh die Wormser in Bedrängnis zu bringen. Ließen sie zu Beginn zwar noch die ein oder andere Chance ungenutzt, konnte Hans-Fabian Braun doch nach 15 Minuten das erste mal Profit aus der starken ersten Halbzeit schlagen und denn Ball nach Zuspiel von Dominik Fath im Kasten der Wormser unterbringen!
Auch in der Folge dessen kam der Tabellenführer aus Worms nur schwer ins Spiel. Die TSG Herren schafften es in der ersten Halbzeit dem hektischen Konterspiel der Gegner gut entgegen zu halten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit schlichen sich erste Konzentrationsfehler ein, welche in der Folge dazu führten, dass auch die Wormser zu ihren Chancen kamen. Die größte davon konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff aber von Kai Musiol im Tor der TSG noch abgewehrt werden.

Halbzeitstand TG Worms - TSG Kaiserslautern 0:1

In der zweiten Halbzeit begannen die Hausherren mehr Druck zu machen, während die TSG Herren die Anfangsphase des zweiten Durchganges wieder mal verschliefen. Promt folgt was folgen musste, aus einer hektischen Situation heraus erzielten die Wormser im dritten Nachschuss den Ausgleich. 1:1.
Die Partie gewann nun weiter an Hektik. Die Zurufe und Beschwerden sowohl von der Bank als auch auf dem Feld wurden lauter und die Zweikämpfe körperlich immer härter. Die Partie schaukelte sich weiter hoch. Aus dieser Hektik heraus gelang den TSG Herren dann mit einer Kombination aus 4 Pässen der Treffer zur erneuten Führung. Erneut war es Hans-Fabian Braun der das Tor für seine Mannschaft markieren konnte, diesmal aufgelegt von Marcel Fath. In Folge dessen wurde die ohnehin schon hektische Partie noch hektischer. Die Wormser drückten nun mit allem was sie hatten auf den erneuten Ausgleich, doch die TSG Herren rieben im starken Kampf gegen den Tabellenführer auf und stemmten sich gegen den Druck und ließen somit trotz des hohen Drucks wenig Bälle auf das eigene Tor zu. Kurz vor Ende der Partie schwächten sich die Hausherren dann entscheidend selbst in dem sie sich direkt nacheinander zwei Gelbe Karten wegen meckerns abholten. Leider schafften es die TSG Herren nicht, trotz der doppelten Überzahl die nötige Souveränität an den Tag zu legen um das Ergebnis herunter zu spielen. Die Wormser schoben jetzt in "alles oder nichts"-Manier vorne drauf und schafften selbst in Unterzahl die TSG zu groben Fehlern im Spielaufbau zu zwingen, größere Chancen blieben aber bis in die letzten Minuten aus. Dann kamen die Wormser wie schon in Halbzeit eins noch einmal gefährlich vor das Tor, doch auch diesen Schuss parierte Kai Musiol noch einmal für seine Mannschaft. Kurz darauf ertönte der erlösende Abpfiff.
Die TSG fährt also gegen den Tabellenführer aus Worms einen hart erkämpften Arbeitssieg ein und steht 3 Spieltage vor Ende der Saison mit einem Spiel weniger 4 Punkte hinter der TG Worms.
Nächste Woche Sonntag geht es für die Herren dann zum dritten Platz nach Neunkirchen, eine nicht ganz unwichtige Partie da die Neunkirchener mit einem Spiel und 6 Punkten weniger hinter der TSG stehen.

 


04.06.16

1.Damen
Die Damen verlieren unverdient hoch in Speyer

 

Zahlenmässig schwach besetzt traten die Damen am Samstag in Speyer an. In den ersten 22 Minuten bestimmten die Lauterer trotzdem die Partie, kamen aber nicht oft zu gefährlichen Abschlüssen und wenn scheiterten diese meist an der Speyerer Torfrau. Auf der anderen Seite konnte jedoch auch die Lautrer Keeperin Jenny Kirchner erfolgreich einige Torschüsse der Speyerer abwehren.
Zunehmend wurde es jedoch schwieriger bei dem extrem schwülen Wetter und mit nur einer Auswechselspielerin das Tempo mitzuhalten. So schlug es dann in schneller Folge gleich drei mal im Lautrer Tor ein.

Halbzeitstand HC Speyer - TSG Kaiserslautern 3:0

Beim diesem Halbzeitstand schien aber eigentlich noch alles möglich. Leider gelang es den TSG Damen trotzdem nicht, den Rückstand aufzuholen. Weitere eigene Torchancen konnten nicht verwertet werden, der Gegner erhöhte den Druck und erzielte im Verlauf der Partie weitere 4 Tore. Erst in den letzten 15 Min kam die TSG noch mal ins Spiel zurück. Laura Kassel traf nach Vorlage von Kathrin Schwindt zum späten 7:1. Und kurz darauf gelang Laura Schäffner sogar noch der nächste Treffer.
Die verbleibende Zeit von 10 Minuten reichte doch leider nicht mehr aus, das Ergebnis weiter zu verbessern. Obwohl es gelang, weitere Chancen des Gegners zu verhindern oder abzulaufen fehlte den TSG Damen zim Ende die Kraft selber offensiv noch einmal gefährlich zu werden.
Die Damen verlieren also 7:2 in einer Partie, in der das Ergebnis am Ende deutlich einseitiger ausfiel, als der Spielverlauf es war.
Sie stehen jetzt punktgleich mit Speyer, aber mit 1 Spiel weniger, auf dem 4. Tabellenplatz.
Nächste Woche geht es dann wieder auf der heimischen Anlage gegen die 2. Damen des TSV Schott Mainz