Allgemeine Teilnahme- und Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen kommen bei allen Kursangeboten der TSG 1861 KL e. V. zur Anwendung und gelten ab dem 01.12.2019

Vertragsabschluss:

Eine schriftliche Anmeldung, die online auf unserer Homepage oder persönlich auf der Geschäftsstelle erfolgen kann, ist ein bindender Vertragsabschluss. Ohne Vorliegen Ihrer Anmeldung können wir Ihre Teilnahme nicht gewährleisten.

Rücktrittsrecht:

Der Vertragspartner ist berechtigt bei schwerwiegender Erkrankung vom Vertrag zurückzutreten. Die TSG ist berechtigt, aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen oder Ausfall des Kursleiters vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden die Vertragspartner unverzüglich informiert. In beiden Fällen können Sie einen anderen Kurs wählen bzw. wir erstatten Ihnen nach Rücksprache die Kursgebühr.

Zahlung:

Die schriftliche Anmeldung zum Kurs verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Die Zahlung der Kursgebühr hat spätestens zu Kursbeginn zu erfolgen. Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:

  • Barzahlung auf der Geschäftsstelle
  • EC-Kartenzahlung auf der Geschäftsstelle
  • Lastschrifteinzug

Die Kursteilnahme ist nicht an andere Personen übertragbar und eine Auszahlung/ Rückerstattung der Kursgebühr ist bei Abbruch oder Nichtantreten nur in Ausnahmefällen möglich, wie z. B. einer schwerwiegenden Erkrankung. In einem solchen Fall sind entsprechende Nachweise vorzulegen.

Versäumte Trainingseinheiten:

Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf Rückerstattung versäumter Trainingseinheiten. Es besteht die Möglichkeit die versäumte Stunde innerhalb des Quartals in einem vergleichbaren Kurs (Kurs, Dauer) nachzuholen. Ausgenommen davon sind Kurse, die die max. Teilnehmerzahl erreicht haben. Eine vorherige Rücksprache mit dem Kursleiter ist zwingend erforderlich.

Teilnahmebescheinigung Gesundheitskurse:

Wir weisen darauf hin, dass für die Bezuschussung eines Kurses durch die Krankenkassen eine regelmäßige Teilnahme (mind. 80 %) erforderlich ist. Die Kursgebühr ist unabhängig von einer eventuellen Bezuschussung durch die Krankenkassen in vollem Umfang durch den Kursteilnehmer zu leisten. Die TSG Kaiserslautern übernimmt keine Garantie für die Bezuschussung der Kurse durch die Krankenkassen. Der Kursteilnehmer ist selbstständig verantwortlich für eine Beantragung derartiger Bezuschussungen.

Was ist unter einer Daueranmeldung zu verstehen?

Unter einer Daueranmeldung ist die Anmeldung für einzelne Kurse mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten zu verstehen.

Zahlung

Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Lastschrifteinzug. Die Abbuchung erfolgt vierteljährlich im Voraus.

Kündigungsfrist

Die Kündigungsfrist beträgt 3 Wochen vor Vertragsende der Laufzeit. Wird der Vertrag nicht gekündigt, verlängert er sich stillschweigend um weitere 12 Monate.

Sollte Dein gebuchter Kurs nicht mehr stattfinden wird der Vertrag automatisch aufgelöst. Die Verschiebung des gebuchten Kurses auf einen anderen Wochentag oder eine andere Uhrzeit löst nicht automatisch den Vertrag auf. Es besteht die Möglichkeit innerhalb von 3 Wochen vor Kursbeginn der Vertrag zu kündigen.

Haftung:

Das Benutzen der Anlage und Einrichtungen der TSG erfolgen auf eigenes Risiko. Für selbstverschuldete Unfälle und Schäden, die sich der Teilnehmer aus Unfällen, Verletzungen und Krankheiten anlässlich der Benutzung der Anlagen und Geräte zuzieht, besteht seitens der TSG und dessen Personal keine Haftungspflicht. Auch bei Diebstahl oder Beschädigung und für vergessene oder deponierte Gegenstände übernimmt die TSG keinerlei Haftung.

Programm- und Preisänderungen

Die TSG Kaiserslautern behält sich Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.